„House of Night – Gezeichnet“ von P.C. Cast und Kristin Cast

house of night 1

Zoey Redbird ist ein 16-jähriges Mädchen, auf dessen Stirn der Umriss eines Halbmondes erscheint. Sofort weiß sie und ihr Umfeld, dass sie „gezeichnet“ worden ist und als „Jungvampyr“ im House of Night, einem Internat für Jungvampire, zum erwachsenen Vampir ausgebildet werden soll. (Man beachte: Im Buch wird Vampyr mit Y geschrieben!)

Doch Zoey ist kein gewöhnlicher Jungvampir, denn Nyx, die Göttin der Vampire, hat Zoey mit besonderen Kräften versehen. So ist ihre Halbmond-Sichel auf der Stirn schon bald vollständig ausgefüllt. Sie freundet sich mit ein paar Jungvampiren an. Doch dann hat sie tatsächlich die Möglichkeit, den Töchtern der Dunkelheit, einer Elitegruppe ihrer Schule, beizutreten. Relativ „schnell“ bemerkt sie jedoch, dass diese sie nur ausnutzen. Zoey muss all ihren Mut zusammen nehmen, um sich gegen die Anführerin zu stellen…

Fazit

Zoey Redbird ist ein unintelligentes Mädchen mit dem Wissenstand und den Denkfähigkeiten eines Kleinkindes. Sie sonnt sich im Ruhm ihrer besonderen Fähigkeiten und der Macht, die die Göttin ihr geschenkt hat. Leider weiß sie nicht, wie man damit umgeht. Zusätzlich spielt sie eine „Ich-bin-so-unbeliebt“-Nummer. Damit sollen ihre kleinen „Freunde“ dazu gebracht werden, Mitleid zu zeigen und ihr jedes Mal sagen, wie toll und mächtig sie ist.

Ich fasse mal kurz zusammen: Zoey Redbird hat alles, bekommt alles, kriegt jeden, begeistert alle und das einzige was sie daraus macht, ist so zu tun, als benötige sie Mitleid. Also wenn diese Göttin allen Ernstes meint, dieses Mädchen kann die Welt vorm Bösen retten, hat sie sich getäuscht. Denn das einzige, was sie kann, ist alles noch schlimmer zu machen und den beliebtesten Jungvampiren ihrer Schule, schöne Augen zu machen.

Zusätzlich ist der Schreibstil nicht gerade gelungen. Das Buch wurde geschrieben von einem Mutter-Tochter-Autorenduo. Soweit ich das mitbekommen habe, war die Tochter für den jugendlichen Schreibstil verantwortlich und versucht, ein wenig Jugendsprache einfließen zu lassen. Doch sie ist wohl ein wenig zu alt, um die Sprache der Jugendlichen richtig zu treffen. „Ohjemine“ gehört mittlerweile nämlich nicht mehr zu unserem Wortschatz. Ich weiß nicht, ob das nur an der deutschen Übersetzung liegt, oder ob auch die englischen Originalbücher so seltsam geschrieben sind.

Und noch was: Bereits im ersten Teil der House of Night-Reihe hat Zoey zwei (feste) Freunde gleichzeitig. Muss ich dazu noch was sagen?

Allerdings muss ich auch erwähnen: Nach dem ersten Buch war ich eigentlich recht zufrieden mit der Geschichte und habe gleich mit dem zweiten Band begonnen. Doch meiner Meinung nach wurden die folgenden Bände immer „schlechter“. Und je länger das Lesen des ersten Bandes her war, desto schlechter fand ich auch das erste Buch. Vielleicht haben die folgenden Bände die Geschichte des ersten Buches einfach in den Schatten gezogen, sodass ich es aus einer anderen Perspektive betrachtet habe.

Also wer unbedingt die „Magie“ dieser Story begegnen möchte, kann gerne sich mit diesen Büchern befassen. Doch mir ist meine Lesezeit zu wertvoll, um sich weiterhin mit Zoey rumzuschlagen. Mir hat der erste Band als Einblick gereicht. Vielleicht wäre ich positiver gestimmt, wenn ich die Finger von den folgenden Büchern gelassen hätte.

Bewertung

1 Krönchen (von 5)

Die Autoren

Phyllis Christine Cast ist eine US-amerikanische Autorin, die 1960 geboren wurde. Website der Autorin: http://www.pccast.net/. Ihre Tochter Kristin Cast wurde 1986 geboren.

Weitere Bände

  • Betrogen
  • Erwählt
  • Ungezähmt
  • Gejagt
  • Versucht
  • Verbrannt
  • Geweckt
  • Bestimmt
  • Verloren
  • Entfesselt
  • Erlöst

Mehr Infos: www.houseofnight.de/


Preis: 8,99 Euro (Taschenbuch)
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-16519-3
Seitenzahl: 463
Buchgenre: Fantasyroman
Advertisements

Ein Gedanke zu “„House of Night – Gezeichnet“ von P.C. Cast und Kristin Cast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s