„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green

das schicksal ist ein mieser verräter.JPG

Die sechzehnjährige Hazel Grace leidet seit ihrem 14. Lebensjahr an einer Lungenkrebserkrankung. In ihrem Leben gibt es ihre Familie, eine Freundin, die Uni, Bücher und die Selbsthilfegruppe. Die Selbsthilfegruppe ist eine Gemeinschaft, in der kranke Jugendliche lernen, mit ihrer Krankheit besser umzugehen. Doch Hazel ist viel zu schlau um sich etwas vorzumachen.

Eines Tages taucht Augustus Waters in der Gruppe auf, der seinen Freund Isaac begleitet. Noch am selben Tag kommen Hazel und Augustus – genannt Gus – ins Gespräch und freunden sich nach und nach an. Die beiden verbringen recht viel Zeit miteinander, aber Hazel hat Angst sich zu binden, da sie, im Gegensatz zu Gus, nicht geheilt ist und praktisch jeder Atemzug ihr letzter seien könnte.

Dennoch wird Gus recht schnell ein enger Vertrauter. Als Hazel und Augustus schließlich nach Amsterdam reisen, um den Autor zu treffen, der das Buch schrieb, das die beiden einander näher brachte , klärt Gus Hazel über ein Geheimnis von ihm auf. Hazel ist zutiefst erschüttert und lässt sie trauern. Doch was aus Hazel und Gus nun wird, und was Gus selbst vor kurzem erst erfahren hat, was alle so schockiert, müsst ihr selbst herausfinden…

Fazit

Wie nicht anders zu erwarten, ist dies ein sehr ernstes Buch, was nicht zwingend als Jugendbuch dient. Mich persönlich hat dieses Buch zutiefst berührt und mir neue Einblicke gegeben, in ein Leben, dass mir fremd war. Doch jetzt weiß ich, auch so kann man leben. Mit der ständigen Furcht, von einer unheilbaren Krankheit zerfressen zu werden. Dennoch ist es so schön Hazel und Gus auf ihren Wegen zu verfolgen. Augustus Lebensfreude und seine Vorliebe für Metaphern sind regelrecht ansteckend. Mich konnte dieses Buch überzeugen. Ich glaube es gibt einfach zu viele gute Bücher…

Aber dieses ist wirklich sehr gut.

Bewertung

5 Krönchen (von 5)

Zum Autor

John Green, Jahrgang 1977, studierte unter anderem Englische Literatur. Für seine Jugendromane wurde er vielfach ausgezeichnet. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Indianapolis.


Preis: 9,95 Euro (Taschenbuch)
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-62583-8
Seitenanzahl: 333
Buchgenre: Jugendbuch
Advertisements

2 Gedanken zu “„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s