„Freunde fürs Lieben“ von Felicitas Pommerening

freunde fürs lieben.JPG

Marie und Fin sind seit Kindeszeiten gute Freunde – und nicht mehr. Sie haben schon viel zusammen erlebt, kennen und vertrauen sich und haben sich gegenseitig schon wegen mancher gescheiterter Beziehung getröstet. Beide haben ein wenig mit ihrem Leben zu kämpfen. Marie sucht eine feste Beziehung und flieht auch gleich am Anfang des Buches wegen einer erneut gescheiterten Liebe zu Fin. Der wiederum scheut Verpflichtungen und geht das Thema „Liebe“ eher locker an… Doch dann macht er seiner besten Freundin Marie plötzlich ein komplett verrücktes und dennoch verlockendes Angebot: Ein gemeinsames Kind, aber ohne verpflichtende Beziehung… Kann das klappen?

Fazit

Erstmal wow. Wie kommt man auf eine so kuriose Idee und schafft es dann auch noch, das alles in einen leichten, lockeren Roman zu verpacken? Felicitas Pommerening ist dies wirklich sehr gut gelungen. Die Handlung ist außergewöhnlich und voller Humor, sodass ich meistens einfach nur prustend vor diesem Buch saß.

Der Schreibstil mag für manchen Leser anfangs vielleicht ungewohnt sein, denn er ist teilweise ein wenig „umgangssprachlich“. Das schadet dem Buch jedoch nicht. Im Gegenteil. Dadurch wirken die Szenen und Dialoge sogar noch lebendiger und authentisch. Während dem Lesen kam mir daher immer öfter der Gedanke, dass sich diese Geschichte wirklich gut als Hörbuch eignen würde. Obwohl der Verlauf der Geschichte erstmal besonders ist, geht´s am Ende – zum Glück – gewohnt gut aus.

Aber meiner Meinung nach sollte es definitiv einen weiteren Band geben. Denn ob die Zwei einen gemeinsamen Alltag hinkriegen? Mir hat´s Spaß gemacht, das Buch zu lesen und ich hätte jederzeit Lust, mich wieder in Maries und Fins Welt zu stürzen. Vielen Dank, Felicitas!

Bewertung

4 Krönchen (von 5)

Zur Autorin

Felicitas Pommerening wurde 1982 geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Mainz. Auf ihrer Website ist eine ziemlich charmante Zusammenfassung über sie zu finden, die mich ebenfalls zum Schmunzeln gebracht hat (Schaut doch mal vorbei:-). Außerdem hatte ich die Chance, Felicitas auf einer ihrer Lesungen zu treffen und konnte dort schon erste Ausschnitte aus dem Buch hören. Von der Autorin selbst in Szene gesetzt, was ich immer sehr interessant finde.

Also falls Du das liest, Felicitas: Ich habe endlich dein tolles Buch gelesen! Danke, dass Du mir die Möglichkeit dazu gegeben hast.


Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch)
Verlag: Berlin Verlag
ISBN: 978-3-8333-0998-4
Seitenzahl: 365
Buchgenre: (Liebes)Roman
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s