Montagsfrage Nr. 2

montagsfrage_banner

 

Gibt es Antagonisten, die ihr mehr mögt als Protagonisten bestimmter Bücher/Reihen und falls ja, was ist der Grund dafür?

Das ist wirklich eine interessante Frage, aber ich fürchte, ich muss sie mit nein beantworten. Ich kann mich an kein Buch erinnern, in dem ich den „Bösewicht“ der Hauptperson vorgezogen hätte.

Meistens erfüllen die Antagonisten ihren Zweck immer sehr gut. Egal, ob sie wirklich „richtig böse“ sind oder einfach nur alle anderen Personen und den Leser nerven. Aber wenn man an diesen Punkt kommt, an dem man sich nur noch wünscht, dass der Charakter  verschwinden soll, muss man sich genau das wirklich einmal vorstellen. Dann wird ja wohl jedem relativ schnell klar, was die Geschichte jetzt noch für einen Unterhaltungswert hat. Ich glaube, dass selbst das beste Buch ohne einen Gegenspieler schwer auskommt. Daher muss man die Antagonisten manchmal einfach mögen, schließlich machen sie alles viel spannender! 😉

Was sagt ihr zu dem Thema? Ist euch das schon einmal passiert, dass ihr dem Antagonisten gegenüber mehr Sympathie empfunden habt als dem Hauptcharakter?

Noch mehr Antworten zu dieser Frage findet ihr hier.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s