Never will I ever – Tag

 

never will i ever tag 1.jpg

Also manchmal gibt es Tage an denen ich wahnsinnige Lust auf einen Tag habe…heute ist so ein Tag. (Oh Mann. Diese Doppelbedeutung von Tag…) Richtig getaggt wurde ich zwar nicht. Aber notfalls verweise ich jetzt einfach mal auf die liebe Emily von Stopfi´s Bücherwelten, die die Blogger-Community herzlich hierzu eingeladen hat. Ihren Tag findet ihr hier. Weiterlesen

„Obwohl es dir das Herz zerreisst“ von Jenny Downham

obwohl es dir das herz zerreisst.JPG

Katies Familie bestand seit der Trennung ihrer Eltern aus ihrer Mum Caroline und ihrem Bruder Chris. Doch überraschend taucht ihre Großmutter Mary auf, von deren Existenz Katie nichts wusste. Die kleine Familie sieht sich gezwungen, die alte unter Demenz leidende Dame bei sich aufzunehmen. Während Katie sich mit ihrer Oma ganz wunderbar versteht und auch mit derer Krankheit umzugehen weiß, herrscht eisige Kälte Weiterlesen

„Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ von Suzanne Collins

panem 1.JPG

Auf der Welt gibt es nur noch ein Land: Panem, das frühere Nordamerika. Unsere Protagonistin, Katniss Everdeen, ist gerade mal 17 Jahre alt und muss schon ihre restliche Familie am Leben halten. Denn in Panem gibt es eine Art Hauptstadt, das Kapitol, in dem die Menschen in Saus und Braus und mit den neuesten Erfindungen leben. Weiterlesen

„Selection“ von Kiera Cass

selection.JPG

Gelesen vom 15.07.2014 bis 17.07.2014

America Singer lebt in einem Land namens Illea. Dort sind die Menschen einem Kastensystem von 1 bis 8 zugeordnet. Die 1 ist die Königsfamilie des Staates, bis hin zur Kaste 8 wird die Bevölkerung immer ärmer. America führt ein – ihrer Umgebung entsprechend – relativ normales Leben.

Sie ist in Aspen verliebt, der aber in einer Kaste unter America lebt, sodass ihnen diese Liebe gesetzlich untersagt ist. Als Angehörige der Kaste 5 geht es ihr ein wenig besser. Weiterlesen

„Silber – das erste Buch der Träume“ von Kerstin Gier

silber.JPG

Liv Silber hat einen Wunsch: Sie möchte endlich sesshaft werden und ein Zuhause haben. Doch das ist in ihrer Familie unmöglich, denn die getrennten Eltern freuen sich jedes Mal wenn sie von Ihren Arbeitgebern an einen anderen Ort versetzt werden.

Aber dann kommt Hoffnung auf, denn Livs Mutter ist Professorin und möchte an der Oxford Universität in England unterrichten. Das heißt, dass Liv mit ihrer kleinen Schwester Mia und dem Kindermädchen Lotti in ein kleines Cottage ziehen wird, zu dem sogar ein Garten gehört. Doch als die Mädchen am Flughafen in London ankommen, gibt es eine Planänderung. Weiterlesen