„Weil ich Will liebe“ von Colleen Hoover

weil ich will liebe

Die Rezension des ersten Bandes findest du hier.

Das Leben mit Layken ist für Will immer noch aufregend und schön. Endlich können die beiden ihre Beziehung offen ausleben. Trotz des gemeinsamen Alltags herrscht keine Langeweile in der kleinen Patchwork-Familie. Alles ist perfekt. Bis Weiterlesen

Advertisements

„Weil ich Layken liebe“ von Colleen Hoover

weil ich layken liebe

Layken ist verzweifelt. Nach dem Tod ihres Vaters, der die Familie erschüttert hat, soll sie mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in den Norden des Landes ziehen. Dabei hasst Layken Schnee und liebt umso mehr ihr altes Haus in Texas. Doch am ersten Tag in ihrem neuen Zuhause begegnet sie einem Jungen. Sein Name ist Will und die beiden verbringen drei wundervolle Tage gemeinsam und verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Doch viel zu schnell

Weiterlesen

„Auerhaus“ von Bov Bjerg

auerhaus

Vier Jugendliche ziehen in ein Haus. Damit fing sie an, die Geschichte vom Auerhaus. Sie leben ihr Leben, wie sie es wollen und verbringen eine tolle Zeit miteinander. Eine Geschichte über die Jugend, Freiheit, das Erwachsenwerden und Freundschaft.

Weiterlesen

„Nächstes Jahr am selben Tag“ von Colleen Hoover

nächstes jahr am selben tag

Die von ihrer Vergangenheit geprägte Fallon trifft einen Tag vor ihrem Umzug nach New York auf den angehenden Schriftsteller Ben. Die beiden entwickeln Gefühle füreinander. Doch dann heißt es Abschied nehmen, jedoch nicht ohne eine Abmachung: Weiterlesen

Lesemonat August 2017

lesemonat.jpg

1.„Young Elites – Die Gemeinschaft der Dolche“ von Marie Lu

young elitesMein drittes Buch von Marie Lu hat mir noch besser gefallen, als die ersten beidenBände der Legend-Trilogie – ebenfalls von Marie Lu geschrieben. Ich finde Fantasy steht der Autorin sehr gut und ich bin dieser Geschichte echt verfallen. Daher habe ich das Buch auch in nur einem Tag verschlungen. Bewertung: 4 Krönchen, Gelesen am 01. August

Weiterlesen

MittendrinMittwoch Nr. 2

MM

„Sie hat gesagt, dass er eine Anzugjacke trug.“

„Und das ist schlecht?“

„Ungeheuer sind schwer einzuschätzen, Miss Rook. Sie sind eben Ungeheuer. Aber ein Ungeheuer im Anzug? Das ist im Grunde ein böser Mann und ein böser Mann ist weitaus gefährlicher.“

Jackaby, S. 126

jackaby.jpg

MittendrinMittwoch Nr. 1

Leider ist mein Blog in den letzten Monaten ein bisschen eingeschlafen, was ich sehr schade finde. Ab und zu ist es aber völlig normal, dass einem das Leben mal in die Quere kommt. Um wieder ein bisschen mehr Aktivität zu garantieren, habe ich mir eine neue Aktion ausgesucht, bei der ich sehr gerne teilnehmen möchte.

Es handelt sich hierbei um den #MittendrinMittwoch, der auf dem Blog read books and fall in love ins Leben gerufen wurde. Zusätzlich kam mir die Aktion nicht ganz unbekannt vor, denn wenn mich nicht alles täuscht, wird sie auch in der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout erwähnt.

Die Idee hinter dem MittendrinMittwoch ist es, ein Zitat aus seinem CR zu veröffentlichen und somit das Buch kurz vorzustellen. Los gehts…

MM Weiterlesen